Tödlicher Unfall bei Westerholt: Auto fährt in Garage im Jahr 2015

Zu einem tragischen und außergewöhnliche Unfall kam es gestern in den frühen Morgenstunden in Willmsfeld. Eine Autofahrerin raste vom Linienweg quer über die Landesstraße in eine Gartenlaube. Die 37-jährige kam dabei ums Leben. Als die Einsatzkräfte vor Ort am Düneneck eintrafen, bot sich ihnen ein Bild der Verwüstung. Teile des Wohnhauses, die Außentreppe und der Thuja-Hecke wurden von dem Wagen, der erst in einem Gartenhaus zum Stehen kam, mitgerissen.

Zunächst war unklar, ob es sich bei dem Opfer, das massive Verletzungen erlitten hatte, um einen Mann oder eine Frau handelte. Der BMW kam nach Angaben der Polizei Wittmund aus Richtung des Linienweges und überquerte die Landesstraße.

Das Technische Hilfswerk Aurich wurde zur Unfallstelle gerufen, um die Hausmauern abzustützen. Drei Fahrzeuge der Feuerwehr Westerholt und eines aus Ochtersum sowie das Deutsche Rote Kreuz waren ebenfalls vor Ort. Insgesamt waren 42 Kräfte, darunter sechs Polizeibeamte, gestern morgen im Einsatz. Zudem wurde die Notfallseelsorge an den Unfallort bestellt. Zum Hergang des Unfalles sind noch keine genauen Angaben bekannt, so die Polizei.

Sebastian Sonnen

Sebastian Sonnen

Ehrenamt ist Ehrensache!

Über die Artikel

Die Artikel werden von den Medienbetreuern veröffentlicht und dürfen zitiert werden. 

Letzte Beiträge

Wir suchen dich!

#starkfürdich