Datum: 2022-01-16 um 00:56
Alarmierungsart: DME, Sirene
Dauer: 7 Stunden
Einsatzart: Feuer
Einsatzort: Blomberg
Einsatzleiter: Eike Janssen
Mannschaftsstärke: 130
Fahrzeuge: ELW1 Ochtersum, GW-L2 Blomberg, HLF20 Westerholt, LF10 Ochtersum, LF10 Westerholt, LF8 Schweindorf, LF8/6 Blomberg, MTF Schweindorf, MTF Westerholt, MTW Blomberg, MTW Ochtersum, TLF 16/24 Schweindorf


Einsatzbericht:

Das Feuer war in der Nacht zum Sonntag aus zunächst unbekannter Ursache vermutlich in einem Carport ausgebrochen und habe dann auf das Haus übergegriffen, sagte ein Polizeisprecher.  Der Bewohner wurde offenbar durch seinen unruhigen Hund auf den Brand aufmerksam gemacht worden

Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand die Doppelhaushälfte demnach bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr habe ein Übergreifen der Flammen auf die andere Gebäudeseite verhindern können. Der betroffene Teil des Hauses sei allerdings unbewohnbar. Insgesamt waren laut Angaben des Sprechers etwa 80 Einsatzkräfte vor Ort. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Zwei Bewohner des Hauses konnten sich demnach eigenständig retten. Vier Zwergpapageien waren noch in dem Haus. Zunächst berichtete die Polizei, alle Vögel seien dem Brand zum Opfer gefallen. Am Montag, 17. Januar, meldete die Polizei, dass drei der vier Papageien gerettet werden konnten.