Chronik der Jugendfeuerwehr Ochtersum

Ochtersum JF

1974: Gründung der Jugendfeuerwehr Ochtersum durch Kamerad Heinz-Theo Götz. Damit hatte die Samtgemeindefeuerwehr Holtriem Ihre erste Jugendfeuerwehr, und die Ortsfeuerwehr in der Nachwuchs arbeit keine Probleme mehr.
1975: Teilnahme am 1. Bezirkszeltlager in Ardorf. Mit einfachsten Mitteln, es stand noch kein großes Mannschaftszelt zur Verfügung, wurde dieses Zeltlager in kleinen 4Mann-Zelten durchgeführt. Im gleichen Jahr begann das sich jährlich wiederholende Zeltlager in Dornumersiel am Schöpfwerk.
1976: Bei der ersten Abnahme der Leistungsspanne erreicht die Jugendfeuerwehr Ochtersum, dank der guten Ausbildung von H.T.Götz, das beste Ergebnis aller Teilnehmergruppen.
1977: Teilnahme am Schützenfest in Westerholt mit eigenem Jugendfeuerwehrkönig, mittlerweile wird diese Veranstaltung in Negenmeerten durchgeführt.
1978: Teilnahme am Bezirkszeltlager in Emden an der Knock und Abnahme der Leistungsspange
1981: Erreichen des 3. Platzes beim Bezirkszeltlager in Emden.
1983: 1. Platz beim Bezirksausscheid im Bundeswettbewerb von insgesamt 38 Gruppen aus dem Bezirk Weser-Ems. Teilnahme am Bezirkszeltlager in Hooksiel. Dieses Zeltlager wurde frühzeitig wegen schwerem Unwetter abgebrochen.
1987: Anschaffung eines Gruppenzeltes SG 40.
1988: Durch Vermittlung von Theo Storck konnte ein gebrauchter VW Bus von der Bundeswehr übernommen werden. Aus gesundheitlichen gründen tritt nach 14 Jahren Heinz Theo Götz als Jugendfeuerwehrwart zurück. Sein Nachfolger wird Heinz Janssen.
1989: Die Jugendfeuerwehr feiert ihr 15 jähriges Bestehen.
1990: Abnahme der Leistungsspange in Westerstede, bestes Ergebnis aller 30 Gruppen.
1991: Ausrichtung des Kreiszeltlagers in Ochtersum auf dem Sportplatz.
1992: Auszeichnung der Jugendfeuerwehr mit dem Umweltpreis der Samtgemeinde Holtriem. Wechsel in der Führung der Jugendfeuerwehr mit Udo Freimuth und Thomas Janssen.
1993: Erneuter Wechsel in der Führungsspitze, Kreisjugendfeuerwehrwart Friedhelm Tannenwird Orts- jugendfeuerwehrwart. Als Vertreter wird Heino Rieken eingesetzt. Teilnahme am Kreiszeltlager in Schweindorf.
1995: Bezirkszeltlager in Ostersander und Besuch der Jugendfeuerwehr Spiekeroog mit einem Zeltlager auf der Insel.
1996: Aufnahme der ersten Mädchen in der Jugendfeuerwehr.
1997: Organisation und Durchführung des Bezirksjugendfeuerwehrtages in Westerholt.
1998: Bezirkszeltlager in Utarp/Holtriem. Alle Jugend- und Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Holtriem sind bei der Durchführung
mit eingebunden, ein Highlight für alle.
1999: 25 jähriges Bestehen der Jugendfeuerwehr Ochtersum, verbunden mit dem Kreisfeuerwehrtag und Samtgemeindefeuerwehrfest. Ein weiteres Gruppenzelt wird angeschafft
2000: Kreisfeuerwehrwart Friedhelm Tannen wird mit der Floriansmedallie ausgezeichnet. Teilnahme am Kreiszeltlager in Reepsholt.
2001: Insa Klattenberg wird als erstes weibliches Mitglied nach dem Krieg in die aktive Wehr überstellt. Übergabe eines neuen Anhängers. Internetdarstellung unter: www.feuerwehr-holtriem. Teilnahme am 12. Bezirkszeltlager der Ostfriesischen Jugendfeuerwehren in Tannenhausen. 1. Platz bei den Selbstdarstellungen von 51 Gruppen.
2002: Kreiszeltlager in Altfunnixsiel anläßlich 10 jähriges Bestehen der JF Carolinensiel. Ausrichtung des 1. Samtgemeinde-Zeltlagers in Ochtersum.
Verleihung der Leistungsspangen in Aurich

2003 Kreiszeltlager in Westerholt, Teilnahme am Bundeswettbewerb, Erfolgreiche Teilnahme mit 17,4 Punkten an den Leistungsspangenabnahmen in Emden. Anschaffung eines weiteren Mannschaftszeltes

2004 Bezirkszeltlager in Emden / Knock, Teilnahme an etlichen Wettbewerben

2005 Teilnahme am Kreiszeltlager in Marx, Teilnahme am Bundeswettbewerb in Wittmund. Zusammen mit der JF Blomberg erfolgreiche Teilnahme mit 20,8 Punkten bei den Leistungsspangenabnahmen in Westerholt.

2006 Teilnahme am Kreiszeltlager in Utgast, Teilnahme am Bundeswettbewerb in Friedeburg, Erfolgreiches Abschneiden bei der Leistungsspangenabnahme auf Langeoog ( Gruppe mit der JF Stedesdorf), Teilnahme am Bezirksjugendfeuerwehrtag in Hesel

2007 Telnahme am Bezirkszeltlager in Leer. Telnahme am Bundeswettbewerb, erfolgreiches Abschneiden bei der Abnahme der Leistungsspange, Aktionstag im Heidepark Soltau

2008 Teilnahme am Kreiszeltlager in Burhafe, Teilnahme am Bundeswettbewerb in Esens.

2009 Teilnahme am Kreiszeltlager auf der Nordseeinsel Langeoog, Teilnahme an der Leistungsspangenabnahme in Diepholz, ebenso Teilnahme an Bundeswettbewerb in Esens

2010 Teilnahme am Zeltlager der Ostfriesischen Jugendfeuerwehr in Ardorf mit 1500 anderen Teilnehmern.

Kontakt Jugendfeuerwehr Ochtersum

Wessel Heyken, Steenerweg 4 26489 Ochtersum

Tel: 04975/912027; Fax 04975/912028

mobil 0175/8758898

Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!